Software zur Fakturierung

Fakturierung ist die Rechnungserstellung. Natürlich kann mit Hilfe von PCs dieser Vorgang der Fakturierung erheblich vereinfacht werden. Fakturierung ist Bestandteil vieler Unternehmenssoftware.

Oft macht es aber auch Sinn, ein Fakturierungsprogramm einzeln einzusetzen. Gerade, wenn man die anderen Fuktionen von größeren Softwarepaketen nicht benötigt, ist das ein sinnvoller Weg.

Software zur Fakturierung


Amicron Faktura (Fakturierung)
Amicron bietet mit Faktura ein Programm, das auf die Bedürfnisse von kleineren und mittleren Unternehmen ausgerichtet ist. Faktura ist besonders für die Fakturierung gedacht, beherrscht aber im Zusammenspiel mit anderen Amicron-Produkten viele Funktionen.

http://www.amicron.org/ 

Lexware Faktura und Auftrag
Mit diesem Programm bietet die Firma Lexware eine Software für die Auftragsbearbeitung und Fakturierung. Die Bedienung ist nach Herstellerangaben einfach und schnell erledigt. Das Programm bietet alle wesentlichen Leistungen, die für Auftragsbearbeitung und Fakturierung erforderlich sind.
http://www.lexware.de/shop/productDetails?orderNo=A08871

Fakturierungssoftware: Mehr Infos

Das Rechnungswesen, auch Fakturierung genannt, ist ein äußerst wichtiger Bestandteil eines Unternehmens. Ohne Fakturierung keine Geldeingang und was das für ein Unternehmen bedeutet bedarf keiner Erklärung. Eine Rechnung wird aufgrund einer erbrachte Leistung oder Lieferung erstellt. Sie kann in Papierform, aber auch elektronisch übermittelt werden. 

Nach der Rechnungserstellung erfolgt normalerweise eine Buchung auf ein entsprechendes Konto in der Buchhaltung. Eine Rechnung unterliegt verschiedenen Bestimmungen, die gesetzlich festgelegt sind. Sie muss unter anderem den vollständigen Namen des Zahlungspflichtigen sowie des Unternehmens, welche die Rechnung stellt, enthalten. Wichtig ist natürlich auch das Rechnungsdatum, genauso wie eine Auflistung der gelieferten Waren bzw. Leistungen. Normale Fakturierungsprogramme übernehmen diese Daten aus anderen Programmen, sie müssen deshalb mit den Kundendaten und dem Warenausgang vernetzt sein. 

Eine Vernetzung mit dem Buchhaltungsprogramm bringt den Vorteil, das die ausgegebene Rechnung sofort verbucht werden kann, sobald die Zahlung erfolgt ist. Die Software sollte ein Mahnverfahren beinhalten und automatisch, bei einem Zahlungsverzug, daran erinnern. In den meisten Unternehmenssoftwares sind Fakturierungsprogramme enthalten. Man kann sie aber auch einzeln erstehen.

Ihre Mithilfe ist gefragt:

Die große Vielzahl an Programmen im Fakturierung führt dazu, dass man kaum den Überblick behalten kann.

Wenn Sie also noch Programme kennen, die auf jeden Fall in diese Liste aufgenommen werden sollten, dann nutzen Sie bitte das Vorschlagsformular.