Software zur Auftragsbearbeitung

Jeden Tag gehen in großen Unternehmen tausende von Bestellungen ein. All diese Bestellungen und Aufträge zu verwalten ist ein großer Aufwand. Aus diesem Grund gibt es spezielle Programme zur Auftragsbearbeitung. 

Diese Programme unterstützen die Sachbearbeiter in dem Prozess der Auftragsabwicklung und verbessern die Produktivität deutlich. Es gibt eine Reihe von Anbietern im Bereich Software zur Auftragsbearbeitung.

Auftragsbearbeitungssoftware


Auftragsverwaltung 4
Das Programm ist einfach zu bedienen und Nutzerfreundlich. Man kann Aufträge, Rechungen, Angebote oder Mahnungen online erstellen und direkt ausdrucken. Das Programm ist netzwerkfähig.

http://www.zwnet.ch/dlcenter.php?pid=AU4&tit=Auftragsverwaltung%204

Amicron Faktura und Mailoffice (Auftragsverwaltung)
Amicron bietet Programme, die auf die Bedürfnisse von kleineren und mittleren Unternehmen ausgerichtet sind. Auch Auftragsverwaltung ist ein Teil der Software aus dem Hause Amicron.

http://www.amicron.org/ 

Lexware Faktura und Auftrag
Mit diesem Programm bietet die Firma Lexware eine Software für die Auftragsbearbeitung. Die Bedienung ist den Herstellerangaben zufolge einfach und schnell erledigt. Das Programm bietet die wesentlichen Leistungen, die für Auftragsbearbeitung und Fakturierung erforderlich sind.
http://www.lexware.de/shop/productDetails?orderNo=A08871

Auftragsbearbeitung-Software: Mehr Infos

Um die Flut an Aufträgen, die täglich in guten Betrieben eingehen, zu erledigen, ist eine entsprechende Software sehr hilfreich. Vom Auftragseingang bis hin zur Warenlieferung optimiert die Software für die Auftragsbearbeitung alle nötigen Einzelschritte. Darüber hinaus gehören auch das Angebot, Lieferschein und Rechnungsstellung zu den Aufgaben der Auftragsbearbeitung. 

Eine zentrale Datenbank regelt den Informationsfluss zwischen den einzelnen Abteilungen eines Betriebes. Nach Auftragseingang wird die Zubehörliste an die Lagerverwaltung weitergegeben, die die entsprechenden Teile an die richtigen Stellen weiterleitet. So werden die Daten aus der Auftragsbearbeitung bearbeitet und alles Nötige veranlasst. Am Anfang der Bearbeitungskette, die die Auftragsbearbeitung leistet steht die Kundenbetreuung. Da bei der Akquise eines Auftrages die Kundenbedürfnisse im Vordergrund stehen sollen, aber die betrieblichen Standards auch berücksichtigt werden sollen. 

Bis zum Ende der Bearbeitungskette, der Auslieferung und Rechnungsstellung, sind eine Menge Aufgaben zu erledigen, die ohne eine gute Software zur Auftragsbearbeitung nicht zu bewältigen ist. Es gibt verschiedene Zusatzmodule, die zum Beispiel auf einen Taschencomputer übertragen, die Kommunikation mit der Auftragsbearbeitung, auch im Außendienst ermöglichen. Aber auch andere Module helfen die Arbeit zu erleichtern.

Ihre Mithilfe ist gefragt:

Die große Vielzahl an Programmen im Bereich ERP, Unternehmenssoftware und Business-Software führt dazu, dass man kaum den Überblick behalten kann.

Wenn Sie also noch Programme kennen, die auf jeden Fall in diese Liste aufgenommen werden sollten, dann nutzen Sie bitte das Vorschlagsformular.